Archiv der Kategorie: Allgemein

Sommerfest

Soll das Sommerfest stattfinden oder verschieben wir es lieber auf einen anderen Termin? Tagelanger Dauerregen und schlechte Wetterprognosen waren der Anlass für diese Diskussionen im Kollegium und den verantwortlichen Eltern. Am Ende fand man keinen alternativen Termin und so war die Entscheidung klar: Das Sommerfest findet wie geplant am 1. Juli statt.

Schon am Freitag wurde alles aufgebaut und die Turnhalle mit liebevoll durchdachten Details in ein großes Zirkuszelt verwandelt. Auf dem Platz vor unserem Neubau standen Pavillons für den Wurst- und Kuchenstand und auch auf dem Schulhof sorgten bunte Wimpelketten für eine fröhliche Atmosphäre. Am Samstag um 12 Uhr versammelten sich alle im Zirkuszelt (Turnhalle) und Frau Baier eröffnete das Sommerfest. Auch in diesem Jahr konnten wir Herrn Schumann von unserem sozialen Projekt „Hände für Kinder“ wieder einen Spendencheck überreichen. Gemeinsam sangen wir unser Sommerfestlied und dann konnten alle Kinder die verschiedenen Spielstationen ausprobieren. Für alle gab es als Stärkung leckere Würstchen, Kaffee und leckeren, selbst gebackenen Kuchen.

Losverkäufer aus der vierten Klasse waren mit Eimern unterwegs und verkauften Lose für die große Tombola. Am Ende waren alle Lose verkauft und die vielen gespendeten Gewinne verteilt. Nur die Hauptgewinne wurden ganz zum Schluss in der Halle verlost. Der erste Preis war heiß begehrt und die Kinder drückten ganz fest die Daumen, damit sie gewinnen. Freuen konnte sich dann Anna aus der 1a. Sie darf nun bei einem Bundesligaspiel des HSV mit den Spielern einlaufen. Herzlichen Glückwunsch, liebe Anna!

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern, die auch in diesem Jahr wieder ein tolles Sommerfest für alle ausgestaltet haben. Auch für die vielen tollen Spenden und die Organisation der Tombola möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Den Erlös werden wir für die Umsetzung unseres Raumkonzepts einsetzen. Wir freuen uns schon auf tolle, neu gestaltete Räume.

Sensationeller Erfolg beim Zehntelmarathon am 22. April

Wie in jedem Jahr machten sich auch in diesem Jahr wieder viele Kinder unserer Schule mit ihren Eltern, Geschwistern und der Sportfachleiterin Frau Prange auf den Weg zum Zehntelmarathon rund um die Messehallen. Dieses Jahr konnten wir sogar über 40 Läuferinnen und Läufer anmelden.

Zwischen den vielen bunten Fahnen und Trikots der Grundschulen stachen die gelben Trikots der Schule Eulenkrugstraße fröhlich hervor. Nachdem alle gezählt und mit den Regeln des 4219,5 m langen Laufs bekannt gemacht worden waren, gingen die Kinder zum Startpunkt und die Eltern und Geschwister verteilten sich zum Anfeuern an der Laufstrecke. Pünktlich um 8.30 Uhr wurde der Lauf gestartet und laute Rufe spornten die Läuferinnen und Läufer auf der Strecke an. Nach 27 Sekunden hatten die ersten Kinder bereits die erste lange Gerade hinter sich gebracht, darunter auch mindestens zwei Schüler von uns – gut sichtbar durch die leuchtend gelben Trikots. Nach nur 14:30 Minuten ging ein Raunen durch die Menge der Wartenden, als mit langen, lockeren Laufschritten der erste Läufer neben dem Führungsmotorad in Richtung Zieleinlauf trabte. Er trug ein gelbes Trikot der Schule Eulenkrugstraße. „Louis, Louis, Louis…“, riefen die, die ihn kannten und schnell stimmten auch andere in die Anfeuerungsrufe mit ein. Nach nur 17 Minuten hatte Louis Brinkmann aus der Klasse 4c den ersten Lauf der Hamburger Grundschüler für sich und unsere Schule gewonnen, mit einem Vorsprung von 5 Sekunden zum Zweitplatzierten. Ein toller Erfolg, lieber Louis. Wir gratulieren dir und freuen uns sehr!

 

Nach und nach kamen auch alle anderen Eulenkinder k.o. aber glücklich und um viele Erfahrungen reicher ins Ziel. Auch euch eifrigen Läuferinnen und Läufern herzlichen Glückwunsch für eure erfolgreiche Teilnahme am diesjährigen Zehntelmarathon. Weiter so! Dieses sportliche Großereignis ist ein toller Einstieg in sportliche Wettkämpfe, macht jedes Jahr wieder viel Spaß und sorgt für eine fröhliche und gute Gemeinschaft. Vielen Dank auch allen begleitenden Eltern für die freundliche Unterstützung und das lautstarke Anfeuern unserer Eulenkinder.

Helke Prange und Christian Schmidt

Neubau

Seit März 2016 können wir die schönen Räume unseres Zubaus nutzen. Das zweigeschossige Haus 11 ist 500 qm groß und bietet genug Platz für eine große Mensa, einen Musikraum und drei weitere Klassen, sowie drei Differenzierungsräume und zwei Lernfelder.

Im Erdgeschoß befinden sich außer unserer Mensa noch das sogenannte Königszimmer – eine Essecke, die wahrhaft königlich eingerichtet wurde – und der große Musikraum, in dem jetzt u.a. unsere Orchester proben. Im Obergeschoss liegen die Klassenräume der vierten Klassen, ein Computerraum, unsere Sachkunde- und Deutschsammlung, sowie altersgerecht eingerichtete Lese- und Spieläume.

Im Zuge der Planungen für unseren Neubau haben wir uns auch ganz grundsätzliche Gedanken über ein neues pädagogisches Raumkonzept für unsere Schule gemacht.

Zentrale Fragen bzw. Vorgaben waren dabei:
1. Was brauchen Kinder?
2. Wie sieht eine kind- und sachgerechte Raumgestaltung aus?
3. Die Räume müssen sich sowohl für den Vormittag (Schule) als auch für den Nachmittag (Ganztag) eignen

Im Ergebnis sind nunmehr Stufenhäuser bzw. -flure entstanden, die nur von den jeweiligen Jahrgängen bzw. Stufen genutzt werden. Zudem gibt es einen extra Fachraum für jede Stufe und jedem Klassenraum ist am Nachmittag ein überfachlicher Schwerpunkt zugeordnet worden:

Im ersten Schritt sind Möbel für die VSKs und 4. Klassen bestellt worden.

VSK:
> Familienspielecke/Baumhaus, Küche und Bühne

4. Klassen:
> Tisch-Bank-Kombination aus Holz im Klassenraum,
> gepolsterte Leselandschaft und Sitzgruppen im gemeinsam genutzten Stufenflur
> Lese- und Chill-Raum mit Baumhaus und Sitzgruppe

Die anderen Klassenstufen sollen – verteilt über die nächsten drei Jahre – ebenfalls neue Möbel erhalten und in allen Klassen Multifunktionsschränke zur Verfügung gestellt werden. Hier sollen unter anderem Schulranzen, Turnbeutel und Materialien Platz finden.

Weihnachtskonzert

Unser diesjähriges Weihnachtskonzert und das anschließende Weihnachtsbasteln waren wieder ein voller Erfolg.
Für einen stimmungsvollen musikalischen Auftakt sorgten das Blas- und Streichorchester und die Eulenspatzen mit ihrem Konzert „Sing along“. Anschließend konnte in vielen Klassen gebastelt werden. Lichterhäuschen, Sterne, selbstverzierte Kekse, Weihnachtsengel, gespickte Orangen, genähte Karten, Kekshäuschen, Dominoweihnachtsmänner, Weihnachtsanhänger aus Tannenzapfen oder mit weihnachtlichen Motiven beklebte Wäscheklammern… das Angebot war vielfältig und Kinder, Eltern, Lehrer und das Hortteam hatte viel Spaß dabei, gemeinsam für das Weihnachtsfest zu basteln. In der Mensa versorgten die Eltern und Kinder der vierten Klassen die Gäste mit leckerem selbstgebackenen Kuchen und Getränken. Unter einem großen Weihnachtsbaum sammelten wir Geschenke für Flüchtlingskinder.

Laternenfest

Alle ersten und zweiten Klassen feierten dieses Jahr gemeinsam das Laternenfest. Zu Beginn versammelten wir uns alle in einem Halbkreis und sangen fröhlich und lautstark die Laternelieder. Das klang sehr schön, denn wir wurden begleitet von einem Lehrer-Schüler-Elternorchester. Anschließend führte uns der große Umzug in einem Bogen um unser Schulgelände. An einem Haltepunkt auf halber Strecke blieben wir noch einmal stehen und sangen, begleitet von Herrn Kröger auf der Trompete, einige Lieder. Jede Klasse ließ den Abend mit einem Umtrunk und kleinen Köstlichkeiten gemütlich in ihren Räumen ausklingen. Die Klasse 1b führte sogar noch ein kleines Sankt Martin Theaterstück auf.

Wahlpflichtwoche: malen, turnen, tanzen, bauen, kleben…

Das Angebot war dieses Mal so groß wie noch nie. Neben altbewährten Kursen wie Schach, Playmais, graphisches Zeichnen, Malen wie die Künstler, Basteln mit Papier, Tanzen, Sport oder Nähen, konnten die Kinder sich auch im Gelände bei Parcours-Übungen ausprobieren, flotte Zumba-Übungen tanzen oder im Wald forschen und spielen.

Die Tanz-Theater-Gruppe übte ein kleines Stück ein und führte es am Donnerstag in der Turnhalle vor: Ein Mann hatte seinen Hut verloren und begab sich auf die Suche danach. Er schaute unter anderem bei Hip-Hop-Tänzern, einer Ballerina und einem Schlagersänger vorbei und fand ganz am Ende, begleitet von vielen neuen Freunden, endlich seinen Hut wieder.

Zum Abschluss der Woche konnten sich die Kinder in vielen Klassenräumen anschauen, was alles entstanden war und sich dabei Ideen für die nächste Wahlpflichtwoche holen.

Sponsored Walk rund um den Mellenberg

Am Freitag, den 14.10.16 ging es rund bei uns in der Schule, nämlich rund um den Mellenberg im Volksdorfer Wald. Die zweiten, dritten und vierten Klassen rannten für einen guten Zweck – unser soziales Projekt „Hände für Kinder“ – und für eine neue Lichtanlage in unserer Sporthalle. Die Kinder hatten sich im Vorweg Sponsoren gesucht, die ihnen für jede gelaufene Runde einen Betrag zahlen wollten. Am Start halfen viele Eltern und feuerten die Läufer an, die in dreißig Minuten möglichst viele Runden schaffen wollten. Obwohl es schon recht kalt war, war die Stimmung sehr gut und jedes Kind hat sein Bestes gegeben. Es war beeindruckend zu sehen, wie ausdauernd die Kinder gelaufen sind und sich auch gegenseitig immer wieder Mut zugesprochen haben.

Herzlichen Dank an alle Eltern und andere Sponsoren für die großzügigen Spenden, die Hilfe vor Ort und die motivierenden Zurufe aller Zuschauer. Es war ein toller Tag.

Einschulung

img_5647Auch in diesem Jahr machten sich wieder 70 Mädchen und Jungen an der Schule Eulenkrugstraße auf den Weg, das Lesen, Rechnen und Schreiben zu lernen. Am 6. September öffnete unsere Turnhalle ihre Pforten und viele festlich gekleidete und freudig aufgeregte Kinder und ihre Eltern, Freunde und Verwandten strömten in die Halle, um bei der festlichen Einschulungsfeier mit dabei zu sein.

_mg_7082_new-kopieZunächst einmal wurde es ganz leise in der Halle, denn nach der Begrüßung durch Frau Baier trug die Klasse 2d das Theaterstück „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ vor. Alle Kinder spielten ihre Rolle sehr überzeugend, die Lieder und die Musik sorgten für eine gute Stimmung und die liebevoll gestalteten Kostüme der verschiedenen Tiere und das Bühnenbild waren sehr schön anzusehen. Insgesamt war die Aufführung ein voller Erfolg und die Zuschauer klatschten begeistert Beifall. So manch ein Erstklässler wird sich dabei gedacht haben: „Wie gut, dass ich bald schreiben kann, dann passiert mir nicht so etwas wie dem armen Löwen.“

_mg_7217Nach der gemeinsamen Feier in der Turnhalle hatten alle Kinder ihre erste Unterrichtsstunde in ihrem Klassenraum und lernten die neuen Mitschüler und die Klassenlehrerinnen kennen. Ein gemeinsames Abschlussfoto auf dem Eulenberg dufte nicht fehlen und dann ging es nach Hause, wo endlich die Schultüte ausgepackt werden konnte.

In den nächste Wochen machen sich alle Kinder zusammen mit Fara und Fu auf die Reise in das Buchstabenland, um dann möglichst bald selbst einen Brief schreiben zu können. Auch das Reich der Zahlen werden alle gemeinsam mit Flex und Flo Stück für Stück erobern.
Wir wünschen Euch allen viel Spaß und Erfolg beim Lernen.

 

Auftritt der Eulenspatzen beim Volksdorfer Stadtteilfest

Das Schuljahr begann für die Eulenspatzen 4 gleich mit einem aufregenden Auftritt beim 38. Volksdorfer Stadtteilfest am Freitag den 2. September 2016. Voller Stolz durften die jungen Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Frau Steinfeld und mit Klavierbegleitung von Herrn Sprenger die Festeröffnung durch unseren Schulsenator Ties Rabe mit einer musikalischen Reise um die Welt begleiten und gleich ein Repertoire von sieben Liedern präsentieren. Bei schönem Wetter gab es ordentlich Applaus von den Zuschauern.

volksdorfer-stadtteilfest-2

Bei der Bongo-Disco brachten die 69 Jungen und Mädchen die Bühne ordentlich zum Wackeln, bevor zum Schluss beim Hamburger Klassiker, dem „Tüdelband“,  das Volksdorfer Publikum – wie sollte es bei einem Konzert von Frau Steinfeld anders sein – zum lautstarken Mitsingen animiert wurde.

Wer den Auftritt verpasst hat, bekommt einen Eindruck im Internet unter der Seite http://www.treffpunkt-volksdorf.de/index.php/hier-heute/dabei-gewesen/stadtteilfest/2016.

Kathrin Radowitz