Haus- und Hofordnung

Bildschirmfoto 2016-05-02 um 14.22.46Unsere Haus- und Hofordnung ist die Grundlage für ein friedliches Zusammenleben und ein erfolgreiches Lernen.

Hierfür haben wir drei goldene Grundregeln

  1. Ich bin freundlich und rücksichtsvoll anderen gegenüber.
  2. Ich gehe achtsam mit allen Sachen in der Schule um.
  3. Ich bin mitverantwortlich, dass andere und ich im Unterricht gut lernen können.

REGELN

Umgang miteinander

  • Ich bin freundlich und rücksichtsvoll anderen gegenüber.
  • Ich achte auf die Stopp-Regel: Bei „Stopp“ ist stopp!
  • Ich löse Streit mit Worten und hole Hilfe, wenn ich Unterstützung brauche.

In unseren Räumen

  • Ich räume nach Arbeit und Spiel ordentlich auf.
  • Ich ziehe vor den Räumen meine Straßenschuhe aus, außer im Werkraum.
  • Ich beachte die Klassenregeln.
  • Ich beachte in den Fachräumen die Raumregeln.

In den Fluren

  • Ich halte Ordnung.
  • Ich gehe langsam.
  • Ich bin leise.
  • Ich bin in der Pause auf dem Schulhof.

Auf dem Schulhof

  • Ich verlasse das Schulgelände nicht.
  • Ich schütze unsere Pflanzen und Bäume.
  • Ich werfe den Müll nur in die Müllbehälter.
  • Ich beachte die Fahrzeugregeln.
  • Ich schließe mein Fahrrad oder meinen Roller an den Fahrradständern an.
  • Ich achte auf die Flagge.
  • Ich werfe keine Schneebälle, es sei denn, meine Lehrerinnen
    oder Erzieher/Erzieherinnen machen mit uns eine Schneeballschlacht.

Auf den Toiletten

  • Ich halte die Toiletten und Waschräume sauber.
  • Ich verstopfe Waschbecken und Toiletten nicht mit Papier und verschwende weder Papier noch Seife.

Pünktlichkeit

  • Ich gehe beim ersten Klingeln zu meinem Aufstellplatz.

 

HILFE UND UNTERSTÜTZUNG

Im Umgang miteinander

  • Hilfe bekommst du bei deiner Klassenlehrer/in, bei den Klassensprechern, bei der Pausenaufsicht oder bei deinem/r Erzieher/in.
  • Im persönlichen Gespräch, dem Klassenrat, der Kinderkonferenz und der Vollversammlung können Probleme und Konflikte besprochen werden.

In unseren Räumen

  • In unseren Klassenräumen und Fachräumen gibt es Klassen- bzw.
    Raumregeln. Deine Lehrer/innen und deine Erzieher/innen besprechen
    diese mit dir und unterstützen dich dabei sie einzuhalten.

In den Fluren

  • Deine Lehrer/innen und Erzieher/innen helfen dir dabei, Ordnung zu halten, leise zu sein und sie erinnern dich gegebenenfalls.

Auf dem Schulhof

  • Es gibt Schulhofregeln, die deine Lehrer/innen undErzieher/innen
    mit dir besprochen haben.
  • In den Pausen und am Nachmittag ist immer eine Aufsicht auf dem Schulhof.

Pünktlichkeit

  • Deine Lehrer/innen treffen dich kurz nach dem ersten Klingeln beim Aufstellplatz und gehen mit dir rechtzeitig in die Klassen.
  • Am Nachmittag beginnen die Lernzeit und die Kurse pünktlich. Deine Erzieher/innen helfen dir, rechtzeitig zu kommen.
  • Deine Eltern helfen dir pünktlich in der Schule zu sein und holen dich rechtzeitig ab, so lange du noch nicht allein nach Hause gehst.

Hier finden Sie die Eulenregeln zum Download:

AG 2 Unsere Eulenregeln 19.3